R.W. zu Erdstrahlen aus dem Internet

Sehr geehreter Dr. Hochbürder,

mit großem Interesse habe ich Ihre ausführlichen Erklärungen zu den gefährlichen Erdstrahlen gelesen. Ich selbst leide sehr unter den Erdstrahlen und kann auch gar nicht verstehen, dass diese Tatsachen nicht schon längst viel stärker an die Öffentlichkeit gebracht werden. Es sind vermutlich die großen Stromkonzerne, die uns da ganz bewusst hinters Licht führen wollen und das bei den ständig steigenden Strompreisen. Eine Frechheit ist das! Wir sollten uns da zusammentun und einen Antrag beim Stoiber stellen, dass endlich Schluss damit ist. Ich denke er versteht uns, denn ich glaube, dass er auch an den Auswirkungen der Erdstrahlen leidet.

Soll ich Ihnen mal meinen Leidensweg schildern? Lieber nicht, denn ich will nicht, dass ich so meine Leiden an Sie weitergebe, denn ich habe leider noch keinen Strahlenfilter für mein neues Mailprogramm bekommen können. Haben Sie evtl. sowas im Angebot? Das mit dem ER-SUP/2582954/tkz – Tag ist doch etwas umständlich, finden Sie nicht?

Wir sollten deshalb einen Erdstrahlenbund gründen, damit der Irrsinn endlich ein Ende hat!

Ich habe auch einen ganz tollen Tipp für Sie um den ganzen Elektrosmog im Haushalt einzudämmen. Ich habe mir aus dem Fernseher eine Strahlenschutzkachel bestellt, die soll man einfach in den Sicherungskasten legen, um einen Schutz für das ganze Haus zu bekommen. Ich muss sagen, seitdem geht es mir viel besser und selbst meine Katze fängt mehr Mäuse als vorher. Ist das nicht toll?

Die Kachel hat übrigens nur 99 Euro gekostet. Verstehen Sie mich bitte nicht falsch und ich verstehe ja, dass die Forschung auf diesem Gebiet sehr aufwändig (und gefährlich!) ist, aber Sie sollten an dem Preis ihres RayWecks noch etwas feilen um auch jenen Menschen den Schutz zu ermöglichen, die nicht so viel Geld haben.

Ich wünsche Ihnen noch viel Erfolg beim Kampf um die Wahrheit und verbleibe mit freundlichen Grüßen,

Ihr R.W.

Sehr geehrter Herr R. W.
Auch wir beobachten den Markt und müssen leider feststellen, dass eine dubiose "Firma" diese Strahlenschutzkacheln vertreibt. Wir können nur davor warnen! Während der Rayweck so bruchsicher ist, dass sogar Katzen gerne und gefahrlos damit spielen können, sind diese Kacheln in keinster Weise bruchsicher!
Und was passiert, wenn so eine Strahlenschutzkachel zerbricht? - die bis dahin eingefangene Strahlung überflutet Ihr Haus, Ihre Wohnung, die ganze Familie!
Und dann wird eine eventuelle Staubmilben-Allergie Ihr geringstes Problem sein, weil die rapide wachsenden Staubmilben zuerst eine Katzen-Allergie und dann sogar eine Menschen-Allergie entwickeln!

Was Ihr Ansinnen betrifft, den RayWeck auch für weniger Wohlhabende anzubieten:
Wir stehen mit einigen Regierungen in Afrika in Verhandlung, mit unserer beispiellosen Initiative ORWPC ("One RayWeck per Child"). Leider ist man sich dort der Gefahr noch nicht bewusst!

Bodo zu Erdstrahlen aus dem Internet

Hallo,

habe mir den RayWeck bestellt, und ich muß sagen: Er ist sein Geld Wert. Fühle mich besser denn je, mein Verfolgungswahn hat sich auch gebessert. Meine Nackensteife hat sich gelöst und meine platten Fingerkuppen vom Tippen haben sich wieder normalisiert. Haut rein, bevor dieser Artikel vergriffen ist.

Gruss von einem Geheilten

Ray zu Erdstrahlen aus dem Internet

Vielen Dank für diese wichtigen Informationen!
Ich habe aber doch noch einige Fragen:
Wirkt der "RayWeck" auch bei der Verwendung einer Sony Playstation 2 (diese Überträgt ja bekanntlich die Internetdaten in Form japanischer Schriftzeichen) ?
Können ionisierte Gravitationswellen Tsunamis auslösen?
Kann ich mich vom "RayWeck" auch wecken lassen?
ray(at)nwn(dot)de

ad 1) Auch das ist ein häufiger Irrglaube: Japanische Schriftzeichen sind deswegen so gefährlich, weil sie mit viel höherer Geschwindigkeit übertragen werden - nämlich so schnell, wie Japaner sprechen! Deswegen können gerade japanische Schriftzeichen die doppelte Mengen an Erdstrahlen übertragen!
ad 2) Nein.
ad 3) Nur, wenn Sie auch wirklich Ray heißen.
mfg hochbürder!

Mr. Waldorf, Mrs. Statler zu Chipkarten-Viren

Wieso helft Ihr mir nicht? Ist Euch meine Kartennummer 192168004001 nicht gut genug?

Zuerst gross gratis tun und einen hineinlocken, und dann zusehen, wie einem der Arm zersetzt wird und abfällt!

Grüsse,
Waldorf und Statler

Sehr geehrter Herr Waldorf!
Wir haben eine gute und zwei schlechte Nachrichten für Sie:
Wir konnten den Virus erfolgreich löschen und ein Übergreifen auf den 2. Arm verhindern!
Leider ist auch ihr Kopf befallen. Eine kräftige Halskrause könnte Ihre Leben aber um 4 Wochen verlängern.
Die 2. schlechte Nachricht: Wir haben vor 4 Wochen vergessen, Ihnen das zu sagen.
mfg, hochbürder!

Rosiel zu Erdstrahlen aus dem Internet

Was soll der Mist? Der Mensch schadet sich und der Umwelt viel mehr, als der Mist den sie Verbockt haben. Wie blöd müssen wir noch werden um das zu glauben?

Hans zu Erdstrahlen aus dem Internet

Hallo, man sollte alle mit solchen Leiden
mit dem Van-Halen-Gürtel auspeitschen. Die
erhöhte Durchblutung heilt auch...

MfG Hans.

Big Mama zu Erdstrahlen aus dem Internet

Ich finde es ist auch nur ne Commerzsache, ihr sagt das Internet ja so gefährlich sei,
aber dann noch selber eine Internetaddresse zu haben vinde ich etwas schwachsinnig. A Scheena Gruaß da Bob

P.S. anstatt hier irgend welchen mist zu verbreiten helfen sie lieber da wo man(n) es braucht.

Pauli zu Erdstrahlen aus dem Internet

Dieses auf eurer Gefahr!-Seite abgebildete, so lustig bunte, "RayWeck-WLAN" hat meine Katze auch als Spielzeug. Ihr schreibt ja gamz unten auf der selben Seite: "Denken sie an ihre Verwandten und Haustiere!!!" Nun, Verwandte hab ich keine mehr, hat der Sasa-Wurm gefressen, aber als ich die Katze mit der bunten "RayWeck-WLAN-Kugel" spielen sah, bin ich gleich ins Zoogeschäft gerannt, hab mir son Ding gekauft, (kostet dort aber nicht 299 sondern 2,99) und es auf meine Fritz!Box montiert... Siehe da, mein 100Hz TFT hat sofort aufgehört zu flimmern und die Festplatten haben keine Unwucht mehr! P.S. Wo bekommt man das Dope das ihr konsumiert-muß ja spitzenklasse sein!?!

einstein zu Erdstrahlen aus dem Internet

die wahre psycho-medizinische Computerkriminalität ist diese Internetseite

TheBass zu Erdstrahlen aus dem Internet

Danke Dr.Gernot Hochbürder !! Schon 5 Minuten auf Ihrer HP haben mich völlig von Erdstrahlen befreit. Nun kann ich wieder sehen und schmecken. Ich bin gerettet !!!! Um meiner Erlösung sicher zu sein würde ich mich freuen, wenn die abgebildetete Dame meinen Körper direkt auf Erdstrahlensymptome untersuchen würde.

Falls Sie Sinteque meinen: Njet - sie hat nicht die nötige Ausbildung.
Die ausgebildete Krankenschwester Natalia bietet in ihrer Gummiclinic allerdings sehr ausgiebige "Gesundenuntersuchungen" an, auf Wunsch auch auf Erdstrahlenschäden. Ist aber geringfügig teurer als unser einmalig günstiger RayWeck!

Tausende Menschen haben uns bereits ihren Dank ausgedrückt!
Sagen auch Sie uns Ihre bescheidene Meinung zu diesen unglaublichen Gefahren!

Danke-Archiv: