Das D zu Erdstrahlen aus dem Internet

Noch nie im Leben habe ich so einen Schwachsinn gelesen. Das könnt ihr Scientology-Anhängern erzählen, die glauben das vielleicht - einfach nur lachhaft.

Die Wahrheit zu Erdstrahlen aus dem Internet




Fax: 06274-912 109
Di.-Do. von 9.00 - 12.00 Uhr
* Rutengänger-Verein Süd, Hauptstr.103, 73110 Hattenhofen, Tel: 07164/ 7158

Empfehlenswerte Bücher:

* Käthe Bachler: Erfahrungen einer Rutengängerin, ISBN 3-85329-192-9
* Käthe Bachler: Der gute Platz, ISBN 3-85329-571-7
* Hans-Dieter Schweikardt: Unser Planet - Freund und Feind, ISBN 3-9803929-1-0
* Dr. Ulrike Banis: Erdastrahlen & Co., ISBN 3-8304-2045-5

Verfasserin: Dr. med. Ulrike Banis, Rathausstr.11, A - 6900 Bregenz, Österreich, Tel. 0043-5574-58460

Stand vom 19. 12. 2003
Zum Anfang
Die Beratungsstellen der GfBK So helfen Sie uns Zur Themenauswahl
information(at)biokrebs(dot)de webmaster(at)datadiwan(dot)de

Der Andere von dort zu Erdstrahlen aus dem Internet

Ich hab Hodenteine bekommen,muß ja einen Grund haben.Hier wird alles nur ins lächerliche gezogen,schrecklich!

Institut für Erdstrahlen und Elektrosmog. zu Erdstrahlen aus dem Internet

Das ist nicht lächerlich,sondern wissenschaftlich bewiesen!

Erdstrahlen entstehen in Erdverwerfungen oder auch Gesteinsbrüche genannt. Stellen Sie sich eine tiefe Spalte im Boden vor, in der das Erdmagnetfeld zu wenig gedämpft werden kann und in zu hoher Intensität an die Erdoberfläche kommt. Die bekannteste Erdverwerfung auf der Erde ist der Andreas-Graben in Amerika.
Geologische Brüche
Geologische Brüche

Geologische Brüche oder Verwerfungen entstehen durch tektonische Störungen, die zu Sprüngen in der Erdoberfläche und Verschiebungen unterschiedlicher Erdschichten führen. Unmittelbar in Berührung stehende Erdschichten unterschiedlicher Zusammensetzung verursachen unter anderem die Entstehung einer ausgerichteten geopathogenen Strahlung, die sich von der Bruchstelle senkrecht zur Erdoberfläche ausbreitet. An diesen Stellen wird meistens auch radioaktive Strahlung wahrgenommen.

Wir messen die Erdstrahlen mit einem elektronischen Messgerät, dem Geo-Magnetometer BPM 2010 von Mersmann, Deutschland.

Es ist wichtig zu wissen, dass im Bereich von Erdverwerfungen das Erdmagnetfeld zu hoch ist. Je stärker die Erdverwerfung, umso überreizter wird das Erdmagnetfeld (höher als 40 Tausend Nano-Tesla).

Halten Sie sich 1 Stunde auf einem überreizten Erdmagnetfeld auf, kann dies durchaus eine positive, anregende Energie sein (Kraftort). Steht aber Ihr Bett auf dieser Überreizung, wird Ihr Körper die ganze Nacht stimuliert und findet nicht die nötige Ruhe um zu regenerieren.

Stellen Sie auf solche Plätze kein Bett. Sollte dies nicht möglich sein, bleibt nur noch das Wiederherstellen des natürlichen Erdmagnetfeldes im Bereich des Schlafplatzes. Bei dieser Massnahme können wir auf eine langjährige Erfahrung bauen.

Mit unserer baubiologischen Messung in Ihrem Haus können wir mit unserem elektronischen Messgerät, dem Geo-Magnetometer BPM 2010, exakt feststellen, wo in Ihrer Wohnung das Erdmagnetfeld zu stark oder auch zu schwach ist.


wayn zu Erdstrahlen aus dem Internet

Kommt jetzt auch noch ein Riecher ihr Doofköppe habt se doch nich mehr alle Kerzen im Zylinder wa.Scheißgelaber

Der Hörer zu Erdstrahlen aus dem Internet

Und ich kann sie hören und verlange nur 398 pro Hörerlebnis.Da staunt selbst Dr.Hochstabler-Abzocker.

Der Seher zu Erdstrahlen aus dem Internet

Ich bin ein Seher und kann die gefährlichen Erdstrahlen sehen.Für eine kleine Aufwandsentschädigung(je nach Aufwand ab489)überprüfe ich ihre Wohnung auf Erdstrahlenbelastung.
[gekürzt]

Der Dicke zu Chipkarten-Viren

Habe mir meine Viren-Verseuchte-Chip-Karte 2 Wochen Nachts auf denn Schwanz gelegt der dauer ständer ist immer noch da und Ficken will ich auch noch immer. Also alles Blödsin
Gruß
Der Dicke

Zwischen "ficken wollen" und "ficken können" besteht ein großer Unterschied! Nur der Original Rayweck schützt dauerhaft vor dem Gelächter der Damen!

Erdferkel zu Erdstrahlen aus dem Internet

Super Seite! Sowas hab ich schon immer vermutet. Endlich wird man mal umfassend informiert. Wird Zeit, dass sich die Bundesregierung mit dem Thema öffentlich auseinandersetzt.

Bersi zu Erdstrahlen aus dem Internet

Habe nach den interessanten Artikel meine TFT- Bildschirme im Sondermüll entsorgt und bin auf Röhrenmonitor wieder umgestiegen.
Ich habe aber 14" Monitore genommen. Dieser sind ein guter Kompromiss zwischen Ergonomie
am Arbeitsplatz und Austrittsquerschnitt der schädlichen Erdstahlen. Alle Bildschirme sollten generell eine kleine Bilddiagonale haben um die Emissions Rate klein zu halten.
Bitte nehmen Sie dies noch mit in Ihre wissenschaftlichen Abhandlungen mit auf.
Vielen Dank.
Bersi.

Danke für diese Idee!
Wir haben bereits einen Möglichkeit geprüft, mit einer Online-Software soviele "tote Pixel" auf Flachbildschirmen zu erzeugen, dass jede Strahlenbelastung ausgeschlossen ist. Ein im Frühstücksfernsehen ausgestrahltes Interview mit Angela Merkel schien geeignet, 78% aller Bildschirm-Pixel dauerhaft zu zerstören. Leider stellte sich heraus, dass bei einem so behandelten Bildschirm das Betrachten der Claudia Roth - Website einen konflikt-bedingten Totalausfall zur Folge hatte.

Derzeit prüfen wir, ob Siemens-Handys als erdstrahlensicherer Monitor geeignet sind.

Leider kommen wir wegen dem vielen Forschen derzeit kaum zum Kommentieren der Beiträge. Dabei nehmen wir gerade diese Tage wieder verstärktes Interesse an unserer Forschung wahr: Statt der üblichen 700-1000 Besucher am Tag muss unser Server derzeit mehr als 3000 aushalten.
Wir danken für das Interesse!

Tausende Menschen haben uns bereits ihren Dank ausgedrückt!
Sagen auch Sie uns Ihre bescheidene Meinung zu diesen unglaublichen Gefahren!

Danke-Archiv: