Mr. Ratlos zu Erdstrahlen aus dem Internet

Ich brauch dringend Ihrn fachlichen Rat. Ich habe, mir der Gefahr wohl bewusst, seit kurzen ein 4 fach geschirmtes und mit NBH's (für alle, die es nicht kennen: Nano Black Holes) ummanteltes WLAn-Kabel im Einsatz. Bin ich dadurch auch geschützt??

Danke. Mr Ratlos

Nie und Nimmer sind Sie damit geschützt!
Nur der RayWeck bietet 100% Schutz - nicht nur vor den Erdstrahlen, sondern vor jeder Art kosmischer Strahlung. Und natürlich läßt sich der RayWeck auch für W-LAN-Kabel verwenden. Verwenden Sie zusätzlich den W-LAN-Rayweck, um auch Ihre geliebten Haustiere zu schützen!

Dr.Küblböck WLanstiftung Unterdingharding und Oberdingharding! zu Erdstrahlen aus dem Internet

Sehr geehrter Herr Kollege!
Ich kann mich über höchst unwissenschaftliche Arbeitsweise Ihres achso rampunierten Instituts nur wundern.Sie müßten eigentlich wissen daß seit 1987 Penismessungen deren Ergebnisse in wissenschaftliche Arbeiten eingehen durch eine dreifach-blind-Studie zu untermauern sind.
Das Verfahren hierzu ist im Formblatt 08/15 (Messung trivialer Größen)genau festgelegt.
Es lebe die Erdferkeltheorie!
Übrigens haben wir die Umsatzsteuer für unser Produkt auf 36% gesenkt!Somit,noch günstiger.

Werter Kollege!
Es passt zu Ihnen und Ihrer "Erdferkeltheorie", dass Sie die Ergebnisse wissenschaftlicher Penisvergleiche schmälern und gering schätzen!
Aber: Meiner steht zum Wohle der Menschheit!!
Natürlich läßt Sie diese meine herausragende Fähigkeit vor Neid erblassen, während Sie sich mit Ihren "trivialen Messgrößen" begnügen müssen!

wayne zu Erdstrahlen aus dem Internet

Ihre Alten Säue!Schweine bumsen gegen Erdstrahlen.Ihr habt se doch nich alle.Kann ich ja gleich den Kopp ins Klo stecken.

Wir sind nicht alt!

Dr.Küblböck WLanstiftung Unterdingharding und Oberdingharding! zu Erdstrahlen aus dem Internet

Herr Kollege!Was um Himmels Willen hat der Penis des Dorfpfarrers mit der Gasaustrittsöffnung der tiefgrabenden Erdferkels zu tun?Der kommt doch da gar nicht ran!Alleine dieser Umstand bekräftigt meine Theorie.Oder haben Sie etwa schon mal einen Pfarrer in einer 400 Meter tiefen Erdferkelröhre getroffen?
Außerdem fand die Penismessung laut Hermine Berger nicht unter notarieller Aufsicht statt und ist somit völlig BELANGLOS!!!
Übrigens haben wir die Preise schon wieder gesenkt.Der Pubsabsorber kostet ab sofort nur noch 563,99.(zuzüglich 37% Umsatzsteuer)

Geschätzter Herr Kollege!
Bei diesem Experiment wurde eindeutig festgestellt, dass "Anhänger der 'Erdferkeltheorie' einen kürzeren oder keinen Penis haben".
Der von Hermine Berger (Vorsitzende des Vereines zur Unterstützung der Erdferkel-Theorie) geltend gemachte Einwand, dass kein Notar anwesend war, ist völlig aus der Luft gegriffen, weil der Bürgermeister von Polling selbst Notar ist und auch der Dorfpfarrer nichts anderes sagen würde!

Dr. Jeremias Amadou Bolindo-Mbili zu Erdstrahlen aus dem Internet

Nicht vergessen werden soll mein Dank auch an Prof. Dr. Dr. Siegburdt von Schlattke-Drossnitz, der mit seinen im
D.R.P. (Deutsches Reichs-Patent) 02/2878432/93-II festgehaltenen Forschungsergebnissen den Weg der Menschheit aus der Energiekrise erst geebnet hat.
Eine angemessene finanzielle Beteiligung an den Erlösen der Vermarktung meiner Forschungsergebnisse will ich ihm auf diesem Wege zusichern, zumal seine Arbeit bisher in der breiten Öffentlichkeit nicht angemessen beachtet wurden.

Dr. Jeremias Amadou Bolindo-Mbili zu Erdstrahlen aus dem Internet

Ich danke Ihnen vielmals für Ihre anregenden Seiten.
Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Beweis dass der Bau eines Perpetuuum mobile entgegen gängiger Lehrmeinungen der etablierten Wissenschaft möglich sei.
Die Anregungen Ihrer Website verhalfen mir, meine Theorie zu beweisen.
Mit einer Arbeit über das Konzept einer autoregenerativen Energiequelle basierend auf dem Prinzip der elektromagnetisch stimulierten Georadiationsmultiplikation (Erdstrahlenverstärkung mittels Internet) habe ich an der technischen Zulu.Universität von Lesotho erfolgreich promoviert.
Ich hoffe, dass damit in naher Zukunft (dank Ihrer Grundlagenforschung) alle Energieprobleme mit einem Internet ohne User gelöst sind.

Nochmals ergebensten Dank Herr Dr. Hochbörder für Ihre hervorragenden Leistungen

Dr.Küblböck WLanstiftung Unterdingharding zu Erdstrahlen aus dem Internet

Alles Unwissenschaftlich!
Bereits 1978 konnten wir durch Probebohrungen und wissenschaftliche Annalüse nachweisen daß besagte Erdstrahlung durch die Ausdünstungen tiefgrabender Erdferkel entsteht.Wen ein Schein in seinem 400 Meter tiefen Gang einen fliegen läßt(volkstümlich furzen genant)kommt es zu Resonanzerscheinungen in der Grabröhre.Diesen Effekt nennt mann(Frauen weniger)nach Dr.Tuba TROMPETENEFFEKT.
Die Frequenz ist je nach Analgasdruck und Pubsöffnung unterschiedlich und regt die Erdatome zu resonanten Schwingungen an.
Ich hoffe ihr begreift das endlich!
Abhilfe schafft da nur ein Pubabsorber den meine Stiftung zum Selbstkostenpreis von nur 564 jedem Interessenten gerne stiften tut.
Alles andere ist gelogen und reine Abzocke.

Sg Kollege Küblböck!
Es dürfte Ihnen entgangen sein, dass die "Erdferkel-Theorie" bereits 1982 in Polling/Innkreis widerlegt wurde:
Unter Aufsicht des Gemeindearztes Dr. Wyrotschmyzl wurde bei 5 Personen die Länge des Penis gemessen, und zwar
beim Bürgermeister von Polling (*)
dem Vizebürgermeister
dem Dorfpfarrer und
Hermine Berger, Vorsitzende des Vereines zur Unterstützung der Erdferkel-Theorie.

Das Ergebnis ist eindeutig: Anhänger der Erdferkel-Theorie haben nur zu 20% Wahrscheinlichkeit einen längeren Penis als ein Dorfpfarrer, in reinen Zahlen sogar nur zu 3% die eines Bürgermeisters. Diese Studie stellte schon 1982 das "Aus" der Erdferkel-Theorie dar.
(* Wurde 2x gemessen)

Bernhard Harms zu Erdstrahlen aus dem Internet

Danke Danke Danke! Seit ich ihre Seite aufgerufen habe kann ich alle unter den Tisch trinken, ich mache seitdem Tausende von Euros durch Kneipenwetten.

johannes zu Chipkarten-Viren

ich habe noch die karten von meinem Onkel wo soll ich die hinschicken?

Detritus zu Erdstrahlen aus dem Internet

Seit ich nur noch Erdstrahl-freie Seiten besuche brauche ich keine Brille mehr!

Tausende Menschen haben uns bereits ihren Dank ausgedrückt!
Sagen auch Sie uns Ihre bescheidene Meinung zu diesen unglaublichen Gefahren!

Danke-Archiv: